Pfisterstraße 11 | 80331 München
089 / 262 099 150

Fett-weg-Spritze (Injektions-Lipolyse)

Innenschenkel

Der Po und die Oberschenkel sind für viele Frauen eine “Problemzone”. Kleine Fettpolster setzen sich genau dort besonders schnell ab und sorgen dafür, dass die Lieblingshose nicht mehr passt oder sich unschöne Fettröllchen unter der Kleidung abzeichnen. Wer durch Diät oder Sport viel Gewicht verloren hat, kann einige Fettdepots behalten. Dies führt zu Unwohlsein und kann auch andere Unannehmlichkeiten verursachen. Stehen die Oberschenkel beispielsweise anatomisch bedingt nah aneinander, reiben die Fettpölsterchen beim Gehen unangenehm gegeneinander, sodass wunde Stellen entstehen. Dank der Fett-weg-Spritze ist es jedoch möglich, die Problemzonen schonend und ohne OP zu beseitigen. Dadurch wird das Tragen von langen Hosen auch im Sommer unnötig und Sie können Ihre Beine auch im Rock wieder zeigen.

Wie kann Fett an den Oberschenkeln bekämpft werden?
Um die Oberschenkel zu definieren, gibt es zwar bestimmte Fitness-Übungen, doch sind diese nicht immer von Erfolg gekrönt. Auch normalgewichtige Menschen haben an den Innenschenkel häufig unschöne und störende Fettpolster, die nicht durch Sport oder eine Diät verschwinden. Statt einer Fettabsaugung kann in solchen Fällen die sogenannte Fett-weg-Spritze (medizinisch: Injektionslipolyse) helfen. Dieses Verfahren ist vergleichsweise jung und sorgt für eine schonende Abschmelzung überschüssiger Fettzellen. Bei der Lipolyse wird der Wirkstoff Phosphatidylcholin injiziert. Dies geschieht ganz gezielt in die betroffenen Areale mittels dünnen Nadeln und Kanülen. Der Stoff wird aus der Sojapflanze gewonnen und regt den Fettstoffwechsel an, sodass die Fettzellen abgebaut und durch das Lymphsystem abgetragen werden. Die Auflösung der Fettzellen durch Phosphatidylcholin dauert mehrere Wochen. Währenddessen strafft sich zusätzlich die Haut.

Wie läuft die Behandlung ab?
Vor einer Behandlung mit der Fett-weg-Spritze führe ich ein ausführliches und individuelles Beratungsgespräch mit Ihnen. Dort können Sie mir Ihre Wünsche und Vorstellungen schildern und ich berate Sie eingehend, welche Methode für die Bekämpfung Ihrer Problemzonen geeignet ist. Gemeinsam bestimmen wir ein Behandlungsziel, anhand dessen ich Ihnen einen persönlichen Behandlungsplan erstelle. Vor dem Eingriff sollten Sie ausreichend trinken und gut hydriert in meine Praxis in der Pfisterstraße 11 in der Altstadt von München kommen, um das Risiko auf Nebenwirkungen zu verringern. Ihr Wohlergehen hat für mich äußerste Priorität. Deshalb befindet sich die Praxis München auf dem aktuellsten technischen, hygienischen und medizinischen Stand.

Die Injektionslipolyse wird hier mit einer lokalen Betäubung mit einer anästhesierenden Creme ambulant vorgenommen. Der Vorgang dauert im Schnitt etwa 20-40 Minuten. Einen längeren Aufenthalt in meiner Praxis müssen Sie nicht einplanen, Sie können sich im Anschluss hier aber noch ausruhen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?
Die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze birgt nicht die Risiken einer klassischen Schönheits-OP, da sie nicht unter Narkose stattfindet. Dennoch können gewisse Nebenwirkungen auftreten. Die Symptome sind nicht kritisch und klingen schnell wieder ab. Zudem sollten Sie ein paar Dinge beachten, um das Risiko auf Nebenwirkungen zu verringern und die Wirkung der Injektionslipolyse zu unterstützen. Es ist beispielsweise ratsam, viel Wasser zu trinken und sich weiterhin gesund zu ernähren. Auch sollte keine enge Kleidung getragen werden.

Kurz nach der Behandlung beginnen die betroffenen Areale anzuschwellen. Die Schwellungen können leicht oder aber auch stärker ausgeprägt sein. Darüber hinaus kann es zu Rötungen und Juckreiz kommen. Auch Blutergüsse sind möglich. Nach etwa 3 Tagen sind die Schwellungen für Außenstehende nicht mehr sichtbar und Sie sind wieder alltagstauglich. Bis diese Symptome abgeklungen sind sollten Sie auch auf Massagen, Sauna oder Sport verzichten. In den ersten zwei Wochen nach dem Eingriff können muskelkaterähnliche Schmerzen auftreten und die behandelten Stellen können sehr berührungsempfindlich sein.

Schließen
+49 (0)89 262 099 150